Klebemoxa – Wärmetherapie mit Moxa-Kegeln auf der Haut


Unter Klebemoxa versteht man Moxakegel oder Moxazylinder, welche mit oder ohne Unterlage direkt auf die Haut aufgeklebt werden können. Die Anwendung von Klebemoxa wird häufig mit einer Akupunkturbehandlung kombiniert. Moxakegel zum Aufkleben bestehen aus Beifuß (artemisia vulgaris) und sind an der Unterseite mit einem selbstklebenden Fuß versehen oder in einer Kartonage eingerollt. Im Fuß befindet sich in der Regel ein Loch, damit die Wärme beim Verglühen zur Haut durchdringen kann. Die Brennzeit sowie die Hitzeentwicklung des Klebemoxas variieren nach Moxakraut oder Moxakohle, Typ, Größe und Hersteller.

Da beim Moxen mit glimmendem Beifuß immer das Risiko besteht, dass etwas Asche oder Glut auf die Haut fallen kann, stellt raucharmes Moxa, auch Moxakohle genannt, eine praktische Alternative dar. Die vorgebrannte Kohle aus Moxakraut entwickelt eine festere Asche, eine gleichmäßige Hitze sowie deutlich weniger Rauch und Gerüche.

Bei acupunctureworld können Sie viele verschiedene Typen Klebemoxa bequem online einkaufen.